Über uns

Ein Viehzuchtvermächtnis: unser größter Schatz

Logotipo-Señorio-de-Montanera.png

Geschichte,
Gegenwart und Zukunft

Mit einem Viehzuchtvermächtnis seit vielen Generationen entsteht Señorío de Montanera 1995 durch eine Gruppe traditioneller Züchter von iberischen Schweinen in Extremadura, die sich um den Erhalt der Reinheit der iberischen Rasse und der Nachhaltigkeit der Dehesa sorgen.
la-historia-de-senorio-de-montanera
Die Tradition wird bis in unsere Tage durch ein Handwerk aufrecht erhalten, das von Generation zu Generation weitergegeben wird. Unsere Herstellungsprozesse sind pures Handwerk und stützen sich auf die Qualität eines außergewöhnlichen Rohstoffs und die meisterhaften Hände von Experten, die sich der Pflege eines einzigartigen Produkts mit eigener Persönlichkeit widmen: dem besten iberischen Schinken aus Eichelmast. / Der iberische Schinken aus Eichelmast Señorío de Montanera.

Bei Señorío de Montanera fühlen wir uns für die Traditionen unserer Gegen verantwortlich.

Bei Señorío de Montanera sind wir eine Verpflichtung gegenüber des natürlichen traditionellen Erbes unserer Erde eingegangen: der Zucht und der Herstellung von Produkten aus reinen iberischen Schweinen mit Eichelmast. Unser größtes Vermächtnis ist der Erhalt einer traditionellen Viehzucht und die Kontrolle der höchsten Qualität über den gesamten Herstellungsprozess bis zum Erhalt des besten iberischen Schinkens.

la historia de senorio de montanera y su jamon de bellota

Gegenwärtig ist Señorío de Montanera Führer bei der Herstellung von reinen iberischen Fleischwaren mit Eichelmast mit Ursprungsbezeichnung Dehesa von Extremadura und ist in mehr als 25 Ländern der ganzen Welt vertreten, mit einer bedeutenden Anwesenheit in Japan, Korea, Vereinigtes Königreich, Frankreich und Kanada.

STANDORTE

Extremadura, Andalusien und Alentejo

Gegenwärtig besteht Señorío de Montanera aus 75 Viehzucht-Gesellschaftern mit mehr als 60.000 Ha Weideland (Dehesa) in Extremadura und Andalusien und 16 Partnern mit Weideland im portugiesischen Alentejo.

Salvaleon

Unser Hauptstandort befindet sich in Salvaleón, im Süden von Extremadura, mitten im Bergland von Jerez de los Caballeros, einem Gebiet mit der größten Ausbreitung von Steineichen auf der Iberischen Halbinsel. Dies ist einer der emblematischsten Orte des iberischen Schweins, da hier die traditionellen Herstellungsmethoden der iberischen Produkte bewahrt und alle Produktionsphasen effizient und kontrolliert integriert werden.

Hier befindet sich der Schlachthof, der Zerlegungsraum, neun in den Fels gegrabene Keller, acht natürliche Trockenräume in oberen Stockwerken, drei Pökelkammern und sechzehn kühle Kammern für die Zeit nach dem Pökeln. Weiterhin ist die Wurstfabrik vor Ort und drei neue Trockenräume ausschließlich für Wurstwaren und ein neuer Keller für ihre langsame Reifung. Insgesamt werden an den verschiedenen Orten 240.000 iberischen Schinken und Vorderschinken hergestellt und gereift.

Badajoz

In der Provinzhauptstadt befinden sich unsere Verwaltungsbüros und das Logistikzentrum mit einem kleinen Geschäft, in dem die besten iberischen Produkte Extremaduras erhalten werden können.

Extremadura

Wir haben mehr als 60.000 Hektar Dehesa, den letzten mediterranen Naturwald

Möchten Sie uns etwas näher kennenlernen?

Leader in reinen iberischen Produkten mit der geschützten Herkunftsbezeichnung Dehesa de Extremadura

de_DEDeutsch
es_ESEspañol en_GBEnglish (UK) fr_FRFrançais pt_PTPortuguês de_DEDeutsch